www prod global check
    

TELUS verwaltet ein Multi-Milliarden-Projekt mit kontinuierlicher Finanzplanung

„Mit Workday Adaptive Planning konnten wir unsere jährliche Abweichungsrate auf unter 1 % senken. Für einige Treiber fiel sie sogar noch geringer aus. Und das ist bemerkenswert.“ – Director of Strategy

Als kanadischer Großkonzern im Bereich Telekommunikation hat TELUS es sich zur Aufgabe gemacht, den Gemeinden in Alberta und British Columbia schnelle und zuverlässige Internet- und Telefondienste sowie weitere Telekommunikationsservices bereitzustellen. Angesichts der wachsenden Nachfrage startete das Unternehmen ein milliardenschweres Infrastrukturprojekt, das durch Fristverschiebungen, Budgetänderungen und Umsetzungsprobleme erschwert wurde. Die Projektmanager, deren Aufgabe es war, sämtliche Aspekte von den Arbeitskosten über die aktuellen Wetterbedingungen bis hin zu den Umweltfaktoren im Auge zu behalten, erkannten bald, dass dies mit Tabellenkalkulationen nicht zu bewältigen war: Diese Methode war einfach zu aufwendig und fehleranfällig.

Die Projektmanager von TELUS setzten auf die zuverlässigen Planungs-, Budgetierungs- und Reporting-Funktionen von Workday Adaptive Planning, um die unzähligen erforderlichen Änderungen bei diesem umfangreichen Projekt präzise zu erfassen. Die Ergebnisse sprechen für sich: Die Abweichung vom Budget betrug weniger als 1 % und die Verantwortlichen erhielten eine zuverlässige Grundlage für ihr weiteres Vorgehen.

Ohne Workday Adaptive Planning wären wir nicht in der Lage, ein derart gigantisches Projekt abzuwickeln und Entscheidungen in Echtzeit zu treffen.

Director of Strategy

Herausforderungen

  • Ineffiziente Projektplanung: Angesichts des Umfangs des milliardenschweren Infrastrukturprojekts benötigte TELUS komplexe und dennoch intuitive Lösungen, um die zur Erfüllung der Projektziele erforderlichen Ressourcen zu ermitteln. Ursprünglich dauerte es 10 Tage, sich einen konsolidierten Überblick über das Projekt zu verschaffen. Der Versuch, dem 35- bis 40-köpfigen Projektteam die Daten über Tabellen bereitzustellen, erwies sich als aussichtslos.

  • Unnötig komplizierte Prozesse: Der Projektfortschritt war für die Projektmanager anhand von Tabellen schwer nachvollziehbar. Eine Konsolidierung der Daten war nahezu unmöglich.

  • Langsames Reporting: Finanz- und Produktmanager wurden durch Verzögerungen bei der Erstellung und Bereitstellung von Berichten ausgebremst. Angesichts zehntägiger Reportingzyklen waren die Daten, die sie erhielten, zudem oft schon nicht mehr aktuell.

  • Ungenaue Projektprognosen: Da sich der Infrastrukturausbau zu einem Multimilliarden-Projekt entwickelt hatte, zogen schon kleine Prognosefehler und ungenaue Budgetallokationen schwerwiegende Folgen nach sich. Für den Erfolg des Projekt aber waren präzise Zahlen unerlässlich.

Ergebnisse

  • Effektive und effiziente Projektplanung: Workday Adaptive Planning liefert TELUS die nötigen Projektplanungsressourcen, um bessere Entscheidungen in den Bereichen Infrastruktur, Personalausstattung, Produkte und Märkte zu treffen.

  • Prozessoptimierung: Alle Beteiligten haben Zugriff auf die Daten, die sie brauchen, um effektiv zu planen und das strategische Wachstum zu fördern.

  • Schnellere Einblicke: Den Projektmanagern stehen konsolidierte, integrierte Daten zur Verfügung, um Berichte und Erkenntnisse zu generieren.

  • Zuverlässiges Reporting: Durch den Einsatz von Workday Adaptive Planning konnten die Prognoseabweichungen auf weniger als 1 % gesenkt, das Vertrauen in die Zahlen gestärkt und die Projektverantwortlichen mit den Daten versorgt werden, die sie für Innovationen benötigen.


Mehr Kundenstorys

Alle Storys anzeigen

Sind Sie interessiert?
Kontaktieren Sie uns.