KUNDEN

Workday und Simmons Bank

Simmons Bank entwickelte sich in kürzester Zeit von einem Unternehmen mit einem Vermögenswert von 3,2 Mrd. US-Dollar zu einem 20-Milliarden-Dollar-Asset-Unternehmen mit Niederlassungen in acht US-Bundesstaaten. Doch was die Bank wirklich von den Mitbewerbern unterscheidet, ist nicht das rasante Wachstum, sondern ihre traditionsreiche Geschichte als lokal operierende Gemeinschaftsbank. Freundlichkeit, Vertrauen und Kundennähe prägen ihre Unternehmenskultur und sind auf jeder Ebene des Unternehmens zu spüren.

Die 1903 gegründete Simmons Bank betreibt inzwischen über 200 Filialen in Arkansas, Colorado, Illinois, Kansas, Missouri, Oklahoma, Tennessee und Texas. Simmons bietet ein breites Spektrum an Finanzprodukten und -dienstleistungen, getragen von engen Beziehungen zu Kunden und Gemeinden.

Simmons ist eine Tochter der Simmons First National Corporation, einer an der Börse notierten Bankenholding mit Hauptsitz in Pine Bluff, Arkansas.

Workday hat uns geholfen, den Abstimmungsaufwand zwischen Abteilungen zu reduzieren. Wir verfügen jetzt über integrierte Geschäftsprozesse, bei denen Daten systematisch das System durchlaufen, ganz ohne manuelle Tätigkeiten.

Patrick Neeley

CPA, Executive Vice President, Bank Operations Group

ÜBERSICHT
Herausforderungen
  • Altsystem das nicht skalieren konnte 

  • Kein Zugriff auf Echtzeit-Daten

  • Manuelle Zusammenstellung von Daten für das Reporting 

  • Erheblicher manueller Aufwand sowohl im Finanz- als auch im Personalwesen 

  • Langwierige Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse

Ergebnisse
  • Der Fokus der Finanzabteilungen verschiebt sich von überwiegend taktischer Transaktionsverarbeitung hin zur Analyse.

  • Die Kreditorenbuchhaltung liefert konsistentere und zuverlässigere Ergebnisse, während Kosten eingespart werden.

  • Durch optimierte Abschlussprozesse kann mehr Zeit auf Analyse und Reporting verwendet werden, um so strategische Entscheidungsfindung zu unterstützen.