Pressemitteilung

Rolls-Royce entscheidet sich für Workday Human Capital Management

Schnelleres und flexibleres Personalmanagement und Belegschaftsanalysen für global aufgestelltes Unternehmen

PLEASANTON, KALIF. — 29. Oktober 2014 — Workday, Inc. (NYSE: WDAY), ein führender Anbieter von Enterprise-Cloud-Anwendungen für das Finanz- und Personalwesen, kündigt heute an, dass sich Rolls-Royce plc, ein globaler Anbieter von Energiesystemen, für den Einsatz von Workday Human Capital Management (HCM) und Workday Time Tracking entschieden hat. Mit der Verlagerung ihres Personalmanagements in die Cloud will Rolls-Royce seine globalen Aktivitäten vereinheitlichen, die Nachwuchsförderung modernisieren und detaillierteren Einblick in seine Belegschaft erlangen.

 

Rolls-Royce hat es sich zum Ziel gesetzt, über die zwei Hauptgeschäftsbereiche Luft- und Schifffahrt und Industrie Power Systems (MIPS) bessere Energie für eine Welt im Wandel bereitzustellen. Diese beiden Geschäftsbereiche adressieren die Märkte mit zwei leistungsfähigen Technologieplattformen für Gasturbinen und Kolbenmotoren für den Einsatz an Land, auf See und in der Luft. Mit über 55.000 Mitarbeitern in 45 Ländern benötigte das Unternehmen ein HR-System, das in der Lage ist, seine künftige Geschäftsentwicklung zu begleiten. Mit der Verlagerung des Personalmanagements in die Workday-Cloud erhält Rolls-Royce die erforderliche Flexibilität und Geschwindigkeit, um ihr weiteres Wachstum zu unterstützen und fundiertere Entscheidungen auf Basis von HR-Echtzeitdaten über ihre Mitarbeiter zu treffen.

Workday HCM bietet Rolls-Royce folgende Funktionen:

  • Standardisierung der globalen HR-Prozesse und Vereinheitlichung der Aktivitäten, um die Effizienz und Produktivität im gesamten Unternehmen zu erhöhen
  • Konfiguration und bei Bedarf einfache Änderung von Geschäftsprozessen, beispielsweise von Organisationsabläufen, innerhalb weniger Minuten
  • Tieferer Einblick in die Belegschaft, damit Führungskräfte Leistungen besser erfassen, Top-Talente erkennen und Mitarbeiter ihren Fähigkeiten entsprechend einsetzen können
  • Echtzeit-Zugriff auf Analysen, die Einstellungs- und Sourcing-Entscheidungen unterstützen können, wie Kosten, aktuelle und Projektkapazität und Kompetenzlücken des Personals in den verschiedenen Regionen und Geschäftsstrukturen
  • Befähigung der Mitarbeiter, selbstständig über eine intuitiv bedienbareHR-Anwendung von mobilen Geräten und Desktops auf Informationen zuzugreifen und Aufgaben zu erledigen

Kommentar zur Nachricht

“Rolls-Royce ist ein weltweit führender Technologieanbieter und kann dank seiner vielseitigen und kompetenten globalen Belegschaft einige der leistungsfähigsten Energiesysteme herstellen, die es derzeit im Markt gibt“, kommentiert Chano Fernandez, President EMEA bei Workday. “Mit Workday HCM erhält das Unternehmen einen besseren Einblick in die Belegschaft sowie Informationen für eine fundierte Planung und Entscheidungsfindung. Gleichzeitig erhalten die Mitarbeiter mehr Möglichkeiten zur eigenständigen Arbeit.“

Über Workday 

Workday ist ein führender Anbieter von Enterprise-Cloud-Anwendungen für das Finanz- und Personalwesen. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet und bietet weltweit Anwendungen in den Bereichen Finanzmanagement, Human Capital Management und Analyse für große Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Regierungsbehörden. Die große Kundenbasis von Workday reicht von mittelständischen Unternehmen bis hin zu Fortune-50-Unternehmen.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung beinhaltet sogenannte forward-looking statements, zukunftsgerichtete Aussagen, zum Beispiel zur erwarteten Leistung und dem Nutzen der Workday-Lösungen. Wörter wie „glauben“, „wahrscheinlich“, „werden“, „planen“ oder „erwarten“ sind Kennzeichen solcher Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen immer gewissen Unwägbarkeiten und basieren auf Annahmen. Weichen Entwicklungen von den Annahmen ab, so kann dies Auswirkungen auf die Ergebnisse der Aussagen haben. 

Unwägbarkeiten können zum Beispiel zu tun haben mit unseren Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC), einschließlich des Formulars 10-Q für das Quartal, das am 31. Juli 2014 endete, und unsere zukünftigen Reports, die wir bei der SEC einreichen werden. Die damit verbundenen Unwägbarkeiten können dazu führen, dass Vorhersagen nicht wie angenommen eintreffen. Workday wird zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nach deren Veröffentlichung nicht mehr anpassen. 

Jegliche noch nicht veröffentlichte Dienste, Features oder Funktionen, die in diesem Dokument, auf unserer Website oder weiteren Pressemeldungen oder öffentlichen Statements genannt werden, können sich noch ändern. Zudem kann sich Workday entscheiden, diese nicht zu veröffentlichen. Kunden oder potenzielle Kunden von Workday, Inc. sollten ihre Kaufentscheidung immer von den Dienste, Features oder Funktionen abhängig machen, die bereits verfügbar sind. 

© 2014. Workday, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Workday und das Workday Logo sind eingetragene Markenzeichen von Workday, Inc.


Kontakt Workday:
Lisa Stassoulli
Workday
+44 (0) 7568 377476
Lisa.Stassoulli@Workday.com

Zurück zu den Pressemitteilungen